Homepage ¦ Sitemap ¦ Datenschutz ¦ Impressum

< Highlight zum Saisonstart
06.09.2015 21:04 Alter: 4Jahr(e)

Insgesamt magere Wochenendbilanz nach spannendem Pokalduell am Sonntag

Leider verlief der Saisonauftakt am Wochenende für den Nerchauer SV nicht sehr erfolgreich. Zumindest gab es am Ende nichts zählbares.


In der Verbandsliga 200 musste die erste Männermannschaft, leider verletzungsbedingt geschwächt, bereits am Samstag mit 5420 : 5229 in Deutzen eine relativ deutliche Niederlage hinnehmen. Für die zweite Männer gab es zum Auftakt in die neue Bezirksliga 120 in Rochlitz leider gar nichts zu holen. Das Ergebnis konnte mit 8 : 0 Mannschaftspunkten für den BSC Motor Rochlitz nicht deutlicher ausfallen.
Am heutigen Sonntag hatten die Frauen in der zweiten Runde des DKBC-Pokals den Zweitbundesligisten VfB Sangerhausen zu Gast und konnten dem Team, welches nominell drei Klassen höher spielt, zumindest Paroli bieten. Das Spiel blieb spannend bis zur letzten Bahn, denn beide Nerchauer Schlussspielerrinnen konnten mit einem gewonnenen vorletzten Satz die Chance auf zwei Mannschaftspunkte aus den direkten Duellen offenhalten und der Rückstand im Gesamtergebnis betrug nur noch 15 Kegel. Damit war noch alles möglich und die Spannung auf dem Höhepunkt, eine kleine Pokalsensation lag in der Luft. Leider klappte das am Ende nicht und die Bundesligistinnen konnten, vielleicht auch einfach mit ihrer Erfahrung, durch ein 1 : 7 (3179 : 3261) in die nächste Runde einziehen. Das sieht viel deutlicher aus, als es tatsächlich war und auch der Gegner zeigte sich am Ende beeindruckt von der Leistung. Damit kann man am 20.09. selbstbewußt in die neue Bezirksligasaison starten.
Für die erste und zweite Männermannschaft geht es am kommenden Wochenende weiter mit Heimspielen und beide wollen endlich Punkte einfahren. In der Verbandsliga 200 wird am Samstag um 13 Uhr der TuS Großschirma in Nerchau zu Gast sein und am Sonntag um 9 Uhr empfängt man in der Bezirksliga 120 die BSG Chemie Leipzig.